Übersicht Angebot                                       bestellschein.jpg (3361 Byte)   Katalog Inhalt

BAUMSCHULE  BRENNINGER 

LOGO_mini.JPG (3077 Byte)


Äpfel ( alphabetisch )


A  B   C   D   E   F   G   H    I   J   K   L   M N    O   P   R   S   T   V W   Z

Ballerina      Apfel - Zweifrucht      mehrfachresistente ( P. und R.-Gevo) Apfelsorten 

Besonderheiten bei Äpfel

Apfelbäume stehen idealerweise auf gut humushaltigen, anlehmigen Böden; sie bevorzugen Standorte mit gleichmäßiger, milder Boden- und Luftfeuchte. Trockene Südhänge sind also ebenso wenig geeignet wie Spaliere an Südwänden.. Besonders die schwachwüchsigen Unterlagen stellen höhere Anforderungen an den Boden, starkwüchsige sind anspruchsloser. Durch die enorme Sortenvielfalt findet man jedoch für fast jeden Standort eine passende Sorte bzw. Unterlage.

Da Apfelblüten und die ganz jungen Fruchtansätze frostempfindlich sind sollte der Standort nicht spätfrostgefährdet sein.

Alle Apfelsorten sind auf geeignete Befruchtersorten angewiesen, diese sind in unseren Listen als gute Pollenspender ( + ), und schlechte Pollenspender mit ( - ) bezeichnet. Wenn keine geeigneten Bäume in der Nachbarschaft (bis ca. 200 m Entfernung) vorhanden sind und Sie nur für einen Baum Platz haben können Sie mit Zwei- und Dreifruchtbäumen gute Ernten erzielen.

Äpfel werden in allen beschriebenen Stammformen angeboten ( Mostobst nur als h + H ), dazu kommt die Neuzüchtung Ballerina-Apfel, die direkt am Stamm Früchte trägt und mit nur 60 cm Abstand gepflanzt werden kann. Diese Form ermöglicht es Ihnen sogar auf dem Balkon Äpfel zu.