Übersicht AngebotKatalog Inhalt

BAUMSCHULE BRENNINGER

LOGO_mini.JPG (3077 Byte)


Pflaumen


Pflaumen

  geschützte Sorten


Besonderheiten bei Pflaumen

Unter diesem Namen werden von verschiedene Wildformen abstammende Arten zusammengefaßt:

Die Zwetschge ist anspruchsloser als die meisten anderen Kern- und Steinobstarten, sie wächst auch noch in kälteren Lagen und verträgt eine höhere Bodenfeuchte. Mit Rekordernten wird man dann natürlich nicht rechnen können. Pflaumen, Renekloden und Mirabellen gedeihen am besten auf ähnlichen Böden wie Birnen, jedoch mit etwas mehr Bodenfeuchte.

Obwohl viele Sorten aus dieser Gruppe auch wurzelecht (nicht veredelt) wachsen, erzielt man mit standortgemäßen Wildpflaumen - unterlagen wesentlich bessere Ergebnisse. Pflaumen sind allgemein selbstfruchtbar, für die selbstunfruchtbaren Sorten ist meistens die Bühler Frühzwetschge als Befruchtersorte geeignet.